Aktuelles

Hervorgehobener Beitrag

Schulanmeldung

img_2907

Sie wollen Ihr Kind für das kommende 5. Schuljahr (2018/2019) an unserer Schule anmelden?
Dann vereinbaren Sie bitte telefonisch bei Frau Krämer und Frau Wolf im Sekretariat (Tel.: 02244 – 934 340) einen Termin für das Anmeldegespräch.
Die Gespräche finden statt in der Zeit vom 4. Dezember 2017 bis 7. Februar 2018. Weiterlesen »

Tolle Leistung – IGS Staffel schlägt sich beim Landesfinale achtbar

10.07.2018 LeverkusenAnfang Mai noch siegreich in den Vorausscheidungsläufen beim Innogy-Schulstaffel-Wettbewerb, ging es nun nach einer kurzen Vorbereitung zum Finale nach Leverkusen.  Wie erwartet traf man hier auf die starke Konkurrenz. Insgesamt qualifizierten sich 22 Teams aus ganz NRW für das Finale in Leverkusen am dortigen Leichtathletik Stützpunkt. Mit einer Zeit von 1, 51m verbesserte sich das Team mit der 8x 100 Staffel um fast 6 Sekunden, belegte aber schließlich einen 14. Rang von 22 gemeldeten Teams. „Es hat trotzdem riesig Spaß gemacht und es war eine tolle Erfahrung hier mitgemacht zu haben, so Vanessa Wachtel, Startläuferin. Mit ein wenig mehr Erfahrung und ein wenig mehr Training, möchte die IGS nächstes Jahr den Erfolg wiederholen.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 im Gespräch mit NRW Schulministerin Yvonne Gebauer

Am Mittwoch, 30.05.18 besuchte die NRW-Ministerin für Schule und Bildung das Deutsche Museum Bonn. Dabei wurde die Gesamtschule Oberpleis als einzige Schule bei dieser Veranstaltung eingeladen. Eine Gruppe aus Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen in Begleitung von Frau Arnold-Fußhöller und Herrn Dr. Nazarov hatten die Möglichkeit, in der Experimentierküche des Dt. Museums Bonn während eines Workshops, Frau Gebauer Experimente zu zeigen und zu besprechen.

Wortgewand erklärte Tim Hagenau (Kl. 9F) der Ministerin das Konzept des Laborführerscheins. Neben ihm nehmen 7 weitere Schüler der IGS an dem Projekt Laborführerschein des Dt. Museums teil. Dabei wechseln sich Workshops im Museum mit Außenorten der Industrie und Hochschulen ab. Die Schüler lernen dort technische Berufe kennen.

Obwohl Frau Gebauers Besuch zeitlich sehr begrenzt war, nahm sie sich die Zeit, die Fragen der Schülerinnen und Schüler ausführlich zu beantworten.

Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Foto und bleibenden Eindrücken. Weiterlesen »

Gesellschaftslehre hautnah: 3. Mittelaltertag an der Gesamtschule Oberpleis

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangstufe staunten nicht schlecht, als sie von Ludewig von Reichenstein samt Gattin Beatrice an einer prächtig gedeckten Tafel begrüßt wurden. In einer spannenden Doppelstunde lernten sie viel Wissenswertes über das Leben der Menschen im Mittelalter, wobei es dem Ehepaar Lehmann, selbst begeisterte Mittelalter-Fans, immer wieder gelang, den Schülern zu verdeutlichen, wie viel Mittealter auch heute noch aktuell ist: Was bedeuten eigentlich die Redewendungen „Mein lieber Scholli!“ oder „Jemanden einen Korb geben“ und warum sind unsere Karotten orange? Auch konnten die Schüler viele Dinge ausprobieren und hautnah erleben wie beispielsweise das Tragen einer Ritterrüstung und der dazugehörigen Waffen oder das Bedienen eines Spinnrades. Für Schüler und Lehrer waren die Mittelaltertage mal wieder eine großartige Erfahrung!

(Text und Fotos: Sascha Heß)

Exkursion des EST- Kurs Jahrgang 9 ´Berufswahlorientierung´- Betriebsbesichtigung bei RHI Magnesita, Didier-Werke Dollendorf

Ende Mai und Lufttemperatur 31 Grad – aber das ist nichts im Vergleich zu der Hitze im riesigen Tunnelofen mit 12oo Grad vor dem wir standen und  staunten!

Das Unternehmen RHI Magnesita hatte 10 Schülerinnen und Schülern des Ergänzungsstunden Kurses ´Berufsorientierung´ zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen, um etwas über die Produktion von feuerfesten Steinen und die Berufe, die man in diesem gewerblich-technischen Berufsfeld ausüben konnte, zu erfahren. Herr Klein und Frau Buchholz haben uns freundlich am Werkstor empfangen und uns erst einmal mit Schutzkleidung und -schuhen, Helmen und Brillen ausgestattet und eine Sicherheitseinweisung gegeben, denn hier gilt: safety first!

Im Verlauf dieses Tages haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit gehabt, mit Auszubildenden zu sprechen und sie zu interviewen und haben praktische Bewerbungstipps aus erster Hand von Frau Buchholz bekommen. In der Werkskantine gab es dann eine wunderbare Stärkung, bevor wir dann im Anschluss  von Herrn Klein mit interessanten Vorträgen das Werksgelände und die Produktionsstätten, Maschinen, Öfen und Materialien erkunden durften. Weiterlesen »

Londonfahrt (Schülerbericht)

Hello everybody!

Am 26.04.2018 sind wir mit Schülerinnen und Schülern der Stufe 7 in zwei Bussen nach London gefahren. Wir sind abends von der Schule aus losgefahren und um 7:00 Uhr am nächsten Morgen in London angekommen. Dort hat uns ein Tour-Guide eine Stadtrundfahrt mit dem Bus gegeben und wir konnten schon da viele Sehenswürdigkeiten sehen und Informationen dazu hören. Wir sahen zum Beispiel den berühmten Big Ben und das Parlamentsgebäude, das London Eye und die Tower Bridge.

Nach einem Frühstück ging es zum Buckingham Palace, wo wir uns den Wachwechsel angeguckt haben. Am Ende fing es an stark zu regnen, so dass wir mit der U-Bahn weiterfuhren, die leicht überfüllt war. Aber ein bisschen kuscheln kann man ja auch.

Um die britische Küche kennen zu lernen sind wir dann zu McDonald’s gegangen. Gesättigt fuhren wir mit einem Doppeldecker Bus über die Oxford Street und die Regent Street zum Piccadilly Circus und gingen zu Fuß zu unserem nächsten Ziel Covent Garden, woein Souvenir-Markt zu finden war. Auf dem Markt konnten wir in Gruppen stöbern und ein wenig shoppen. Als wir uns wiedertrafen konnten wir noch dem wunderschönen Gesang einer Opernsängerin zuhören, die dort auftrat. Der letzte Sightseeing Stopp war die Towerbridge, inklusive Führung. Cool war dass, in der Brücke ein Glasboden ist und man so über dem Wasser und den Autos stand. Bevor wir wieder zurückfuhren konnte man sich noch Fish&Chips oder etwas anderes zum Abendessen holen. Um 20:00 Uhr sind wir losgefahren und um 7:00 Uhr morgens wieder an der Schule angekommen.

Die Fahrt war wirklich sehr schön! Wir hatten Spaß, haben aber auch etwas gelernt.

Bye Bye!

 

 

Geschrieben von Thea Mattila (Klasse 7b)

Schwarzlichttheater

Die Mühe hat sich gelohnt! Jetzt weiß jeder, was Schwarzlicht-Theater ist.

Eure selbstgeschriebenen Stücke, der Vortrag, der Tanz, die Zirkusnummern – und das alles in diesem wunderbaren, fremden Licht:  Es hat wunderbar geklappt:

Ihr habt das Publikum verzaubert.

Glückwunsch an: Alina, Anna, Celina, Chiara, Chiara, Emily, Irmak, Jaqueline, Jasmina, Julia, Loreta, Luisa, Moritz und Sophie (Klassen 7b/7c).

Text/Fotos: Flory-Vetter

Markt der Berufe

Am Samstag, dem 5. Mai 2018 von 9:00 – 13:00 Uhr findet in der Aula des Schulzentrums Oberpleis die Berufsinformationsveranstaltung „Markt der Berufe“ 2018statt. Wir tragen in Zusammenarbeit mit vielen Betrieben, Behörden und weiterführenden Schulen damit der Erkenntnis Rechnung, dass die richtige Berufswahl zu den wichtigsten Entscheidungen gehört, die ein junger Mensch zu treffen hat. Weiterlesen »

Berufswahlorientierung an der IGO

Praktikumspräsentation der Jahrgangsstufe 9

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 haben am Donnerstagnachmittag (12.04.2018) ihre Mitschülerinnen und Mitschüler aus dem Jahrgang 8 zu einer kleinen, aber feinen Praktikumsbörse eingeladen. In den Klassenräumen der Jahrgangsstufe 9 im Realschulgebäude  empfingen die ´Praktikums-Experten´ ihre interessierten Mitschülerinnen und Mitschüler und hielten kurze Vorträge oder zeigten PowerPoint Präsentationen über die von ihnen im Praktikum ausgeübten Berufe.

Ziel war es, die Erfahrungen, die die älteren Schülerinnen und Schüler im Februar in ihrem Praktikum gemacht haben, an den nachfolgenden Jahrgang 9 weiterzugeben. Es fand ein reger Austausch statt zwischen den 8. Klässlern, die derzeit auf der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz für September 2018 sind und den 9.Klässlern, die als Experten ihre persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen weitergeben konnten.

Im Februar dieses Jahres tauchten die Schülerinnen und Schüler unseres 9. Jahrgangs erstmals für einen längeren Zeitraum in das Berufsleben ein und absolvierten ihr dreiwöchiges Schülerbetriebspraktikum. In ihrer Praktikumsmappe dokumentierten sie Informationen über den Betrieb, in dem sie gearbeitet haben und  beschrieben die Tätigkeiten und Aufgabenfelder. In der Praxis lernten sie viel über Arbeitsabläufe, das Zusammenarbeiten mit Kollegen und Kolleginnen und sie erhielten einen Einblick, welche Voraussetzungen, schulischer und persönlicher Artwichtig für den gewählten Beruf sind. Im Arbeitslehre Wirtschaft Unterricht haben die Schülerinnen und Schüler dann diese Informationen und ihr persönlichen Erfahrungen auf Plakaten und in PowerPoint Präsentationen festgehalten.

Der Austausch bei der Praktikumspräsentation am Donnerstag war für die Schülerinnen und Schülern des 8.Jahrgangs mit Sicherheit eine große Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz im September.

Schneesport der Superlative – IGO, let`s go Snow

Ahrntal, 03.2018 Schnee pur, das grandiose Panorama der tiefverschneiten Südtiroler Alpen und Action ohne Ende – das erlebten 81 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 auf der mittlerweile traditionellen Skifahrt der Gesamtschule Oberpleis ins italienische Ahrntal.

Bei besten Schneeverhältnissen eroberten sich die zumeist Ski- und Snowboardanfänger die Alpen,  beginnend vom Anfängerhügel bis hin zu den steilen Hängen des hochalpinen Geländes. Belohnt wurden sie durch eine wunderschöneBergwelt. Das Apres-Ski kam dabei auch nicht zu kurz: Südtiroler Abend, Spielabende, Nachtrodeln und eine Skirallye rundeten das Wintersport-Angebot für die Schülerinnen und Schüler ab. IGO, let`s go Snow schallte es so manches Mal über den Hang und war Ausdruck einer supertollen Stimmung während der 8tägigen Fahrt. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen, die eine solche Fahrt mit ihrem Einsatz und der Leitung der Ski- und Snowboardkurse erst ermöglichen. Vielen Dank an Susann Winkler, Nicole Koschinsky, Sascha Hess, Frank Hoffmann, Peter Büllesfeld, Olaf Lippert, Godhard Mai und Bastian Bender.

Jörg Gartzke

Leitung Schneesport

 

Big Hands für die Marathonis der Gesamtschule Oberpleis

Bonn, 15.04.2018 Traditionell war auch 2018 die Gesamtschule Oberpleis  beim diesjährigen Schulmarathon im Rahmen des Post-Marathons am Start.  13.000 Läuferinnen und Läufer und fast 200.000 Zuschauer an der Strecke sorgten für ein unvergessliches Laufevent – und  11 Marathonis der IGS mittendrin. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle  konnte die Gesamtschule mit zwei Staffeln ein gutes Ergebnis einfahren.  Mit einer Zeit von 3.45h und 4.01h für die 42,195 km belegten sie hervorragende  Plätze im Mittelfeld ihrer Wertungsklasse.  Vielen Dank für Euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebnis – auch im Namen der Schulleitung – wünscht die Fachschaft Sport. Ihr habt Eure Schule toll vertreten. Für die IGS am Start waren: Annika Lohmer, Karina Walgenbach, Michel Veithen, Tim Hartmann, Manal Bouchuari, Luca Waage, Jenny Behr, Henrik Weiland, Alexander Hugger, Tamer Döndürmez, Niklas Esch.

Die 7b räumt Oberpleis auf – Frühjahrsputz Königswinter

Unter dem Motto „Frühjahrsputz Königswinter“ machte sich die 7b mit den Klassenlehrern Frau Flory-Vetter und Herrn Kussel am vergangenen Dienstag auf, um soziale Verantwortung zu übernehmen und ihren Schulort ein wenig sauberer zu machen. Mit viel Engagement und Tatendrang befreiten die Jugendlichen die Wege von Unrat und machten ihre Schulheimat damit ein ganzes Stück schöner.

Neuer Termin für den “Pädagogischen Ganztag”

Die Schule entwickelt sich ständig weiter. Daher findet für das Kollegium regelmäßig der “Pädagogische Ganztag” statt, an welchem die Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei haben. Hierfür gibt es einen aktualisierten Termin:

Er findet nicht mehr am 17. April, sondern nun am 18. April 2018 statt.

Diesen und weitere Termine finden Sie zudem auch in unserem Onlinekalender.

Eine Sprache öffnet eine Welt – schulinterne Vorausscheidung

Am Montag, den 5.3.2018, versammelten sich nach der neunten Stunde diejenigen Schülerinnen und Schüler,  die beim schulinternen  muttersprachlichen Vorlesewettbewerb  einen Text in ihrer Muttersprache und einen deutschen Text vorlesen und einen der als Preise von der Schule gestifteten  Buchgutscheine gewinnen wollten. Das erste schöne Frühlingswetter  und die Müdigkeit nach einem langen Schultag hielten viele, aber nicht alle ab, sich für einen Nachmittag in die Welt der Literatur zu begeben. Weiterlesen »

Der Jahrgang 7 auf den Spuren der Wölfe

Unter dem Motto „Wildnisträume“ gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b, 7c und 7d
– gemeinsam mit Frau Bollig, Frau Flory-Vetter, Frau Sparla-Hübner und Herrn Kussel –  am 08.03.2018 im Nationalpark Eifel gemeinsam mit dem Ranger auf die Spur der Wölfe.

Zur Vorbereitung erhielten die Kinder eine Einführung über die Flora und Fauna unserer heimischen Umwelt durch den freundlichen und kompetenten Ranger Theo und seinen ebenfalls sehr sympathischen Kollegen. Weiterhin konnten die Oberpleiser die vielen interaktiven Stationen zum Lernen nutzen, bevor es in den Kino-Erlebnisraum ging, in dem der Jahreszyklus auf über 30 kugelförmigen Projektionsflächen dargestellt wurde.

Im Anschluss durften die Schüler selbst auf Entdeckungsreise gehen und ihr Wissen und ihren Forschungseifer im Rahmen einer Rallye unter Beweis stellen, bevor die Ranger noch ein Waldspiel mit den Kindern durchführten, welches darstellte, welche Lebenskünstler Eichhörnchen eigentlich sind .

Der Jahrgang 7 dankt der NRW-Stiftung, die die Klassen großzügig finanziell unterstütze.

Be smart, don`t start – Ein Filmprojekt der 7b

Rauchen ist ungesund und schädlich. Dieses Wissen ist nicht neu; es wird aber regelmäßig in der Kasse 7b thematisiert, um gar nicht erst ernsthaft in Versuchung zu geraten.

Neben der kontinuierlichen Teilnahme am Wettbewerb “Be smart, don`t start”, hat sich die Klasse 7b, gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Frau Flory-Vetter und Herrn Kussel, ein besonderes Projekt ausgedacht:

So wurde am 07. März vier Unterrichtsstunden lang nachgedacht, geplant, gebastelt, gefilmt und letztendlich am Computer gearbeitet, um einen fast dreiminütigen Spot zu erstellen, der Gleichaltrige vorm Rauchen bewahren soll.