Der Jahrgang 7 auf den Spuren der Wölfe

Unter dem Motto „Wildnisträume“ gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b, 7c und 7d
– gemeinsam mit Frau Bollig, Frau Flory-Vetter, Frau Sparla-Hübner und Herrn Kussel –  am 08.03.2018 im Nationalpark Eifel gemeinsam mit dem Ranger auf die Spur der Wölfe.

Zur Vorbereitung erhielten die Kinder eine Einführung über die Flora und Fauna unserer heimischen Umwelt durch den freundlichen und kompetenten Ranger Theo und seinen ebenfalls sehr sympathischen Kollegen. Weiterhin konnten die Oberpleiser die vielen interaktiven Stationen zum Lernen nutzen, bevor es in den Kino-Erlebnisraum ging, in dem der Jahreszyklus auf über 30 kugelförmigen Projektionsflächen dargestellt wurde.

Im Anschluss durften die Schüler selbst auf Entdeckungsreise gehen und ihr Wissen und ihren Forschungseifer im Rahmen einer Rallye unter Beweis stellen, bevor die Ranger noch ein Waldspiel mit den Kindern durchführten, welches darstellte, welche Lebenskünstler Eichhörnchen eigentlich sind .

Der Jahrgang 7 dankt der NRW-Stiftung, die die Klassen großzügig finanziell unterstütze.