Tanztheater

Eine unheimliche Geschichte – Gelungen inszeniert und aufgeführt

Am 16. Dezember 2014 führte die vom Förderverein ins Leben gerufene Tanztheater-AG eine unheimliche Geschichte auf, in der sich Hexen und Gespenster auf magische Art und Weise begegneten. Die Tanztheater-AG findet erst seit Oktober 2014 regelmäßig Dienstag nachmittags direkt in unserer Schule statt und erweitert damit das Angebot an den kurzen Schultagen.  IMG_8182_800Wir konnten für die Durchführung der AG Frau Beate Booch-Felder gewinnen, die in Hennef eine eigene Tanzschule betreibt und es als gelernte Erzieherin in hervorragender Weise verstanden hat, die SchülerInnen für das Tanztheater zu begeistern.  Schon von der ersten Stunde an durften die SchülerInnen eigene Ideen einbringen und das Thema selber mitbestimmen. Da Halloween vor der Tür stand, fiel die Wahl auf Hexen und Gespenster.

IMG_8198_800Die Eltern der TänzerInnen waren der Einladung zur Premiere gerne und zahlreich gefolgt. Auf beiden Seiten lagen Aufregung, Anspannung und Stolz in der Luft und sorgten so für die passende Theateratmosphäre.  Die Handlung der getanzten Geschichte haben die TeilnehmerInnen selbst entwickelt. Darin wird ein Mädchen von einer unheimlichen Gespenstergesellschaft umringt und überwältigt. Schließlich steigt dieses Mädchen zur Gespenster- und Hexenkönigin auf.  Frau Booch-Felder hatte speziell für diese Geschichte eine spannungsgeladene musikalische Untermalung zusammengestellt.

Der Gesamteindruck der Aufführung war somit außerordentlich überzeugend und stimmig. Die Kinder harmonierten untereinander, die Kostüme passten perfekt und die Musik und Choreografie untermalten die Geschichte.  Alles in allem ein „unheimlich gelungener“ Nachmittag! Man darf schon jetzt gespannt sein, welches Thema die Kinder für ihre nächste Aufführung in Szene setzen.

IMG_8193_Ausschnitt IMG_8192_Ausschnitt_800